Befragung zu CoWorking in Oranienburg

Keine Lust mehr auf pendeln? Langeweile im Homeoffice?

In Oranienburg startet eine Machbarkeitsstudie zur Planung eines CoWorking-Spaces in der alten Post direkt am Bahnhof.

Bringen Sie sich mit Ihrem Wissen in den Prozess ein und beantworten Sie ein paar Fragen zu Ihrem Berufsalltag! (Dauer ca. 5 Minuten)

An Umfrage teilnehmen

Ein CoWorking-Space ist ein Ort für gemeinsames Arbeiten. Es können hier üblicherweise Arbeitsplätze täglich, wöchentlich oder monatlich von Einzelpersonen oder Unternehmen flexibel gebucht werden. So arbeiten unterschiedliche Berufsgruppen oft in räumlicher Nähe zueinander und können voneinander profitieren sich vernetzen und austauschen. Gleichzeitig sind CoWorking-Spaces aber auch Orte für effektives Arbeiten und bieten eine Alternative zum Homeoffice oder zum Büro.

Durchgeführt wird die Studie von den Planungsbüros LOKATION:S und Manufacturing Cities.

Möchten Sie mehr über die Machbarkeitsstudie wissen? Hier finden Sie mehr Infos zum Projekt. Gerne können Sie uns bei Fragen auch direkt anschreiben: mail@lokation-s.de


Kontakt:
LOKATION:S Partnerschaft für Standortentwicklung
Sanderstraße 29/30
12047 Berlin
Tel.: 030.49 90 51 80

Der Social Business Case für einen interkommunalen CoWorking Space mit geplantem Initialbetrieb in Oranienburg wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Weiterführende Informationen:
https://esf.brandenburg.de/esf/de/
https://europa.eu/